Sehr geehrter Leser!

Auf meiner Homepage können Sie neben den drei medizinhistorischen Werken (mit Inhaltsverzeichnis und Leseprobe) weitere 24, z.T. in dieser Form noch nicht publizierte Originalarbeiten auf dem Gebiet der Anästhesie, Intensiv- und Notfalltherapie finden, die Sie in vollem Umfang lesen können. Alle Publikationen vom 1964 bis 2013 (130) und Monographien bzw. Buchbeiträge (15) sind lediglich auf der Liste meiner wissenschaftlichen Veröffentlichungen ohne den Stammtext angeführt.

Während meiner knapp 40jährigen Laufbahn als Anästhesist und Intensivmediziner zwischen 1963 und 2002 an drei Universitäten (Budapest, Homburg/Saar, Freiburg im Breisgau) und vier Kliniken im Süddeutschen Raum veröffentlichte ich mit Koautoren Manfred Niemer†, Gerd Noack, Peer Lundsgaard-Hansen und Barbara Blauhut die Datenbücher Anästhesiologie und Intensivmedizin in drei Auflagen. Seit 2002 im Ruhestand und in Überlingen lebend, befasse ich mich ausschließlich mit der Medizingeschichte. Aus meiner Feder erschienen seither ein Lehrbuch Medizingeschichte (Überlingen, 2007), eine dreibändige Kulturgeschichte der Medizin (Überlingen, 2009) in digitaler Ausgabe (beide in ungarischer Sprache), eine Medizinhistorische Bibliographie des Bodenseeraumes (2007) sowie eine Kulturgeschichte der Anästhesie (Ende einer langen Nacht, Überlingen, 2009) und der erste Band einer geplanten heimatgeschichtlichen Trilogie Illustrierte Geschichte der Medizin am Bodensee (Überlingen, 2013). Vorlesungen über die allgemeine Medizingeschichte zwischen 2003 und 2005 an der Debrecziner Medizinischen Universität rundeten meine Tätigkeit als Dozent und Medizinhistoriker ab.

Meine aus mehr als 1300 alten medizinischen Instrumenten und Geräten bestehende Sammlung befindet sich seit 2002 als Studiensammlung in dem Ingolstädter Deutschen Medizinhistorischen Museum, im Horst-Stoeckel-Museum für Geschichte der Anästhesiologie in Bonn und in der Medizinhistorischen Sammlung der Debrecziner Universität in Ungarn. Über dieses ehemalige mittelbayerische medizinhistorische Museum "Medizin unserer Väter" erscheint im Februar 2014 am Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte der Universität Regensburg eine Magisterarbeit "Sammlung Nemes" von Alexandra Bickleder.